Caroline
 
Peters
Assoziierte Doktorandin

Kontakt

Caroline Peters

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Büro: Am Neuen Markt 9d, Raum 1.23
Tel.: 0331/74510-114
E-Mail: caroline.peters [at] zzf-potsdam.de

Vita

seit 1. Januar 2016 
Assoziierte Doktorandin am Zentrum für  Zeithistorische Forschung Potsdam in Abteilung IV

Oktober – Dezember 2015 
Anschubfinanzierung des ZZF zur Promotionsbearbeitung April – September 2015 
Stipendiatin des Humboldt Research Track Scholarships

Februar – April 2015 
Wissenschaftliche Mitarbeiterin im „Photovoice-Project“ zur Wahrnehmung von strafrechtlicher Überwachung durch die von ihr Betroffenen bei Prof. Dr. Christine Graebsch

November 2014 – Januar 2015 
Mitarbeit im „Prison Project“ bei Prof. Dr. Christine Graebsch, Fachbereich Angewandte Sozialwissenschaften, FH Dortmund

April 2012 – Februar 2014 
Studentische Hilfskraft bei PD Dr. Bettina Bock von Wülfingen, Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin

Dezember 2012 – März 2013 
Praktikum im Deutschen Institut für Menschenrechte

2010 – 2015 
Studium der Kulturwissenschaft (Master) an der Humboldt-Universität zu Berlin

August – Okt. 2008 
Praktikum und später Projektmitarbeit in der KZ-Gedenkstätte Dachau

2009 – 2010 
Studienaufenthalt in Siena (Italien), dabei im Januar – Mai 2010 Praktikum im Museo e Centro di Documentazione della Deportazione e Resistenza in Prato, Italien

2007 – 2010 
Studium der Kulturwissenschaften und der Rechtswissenschaften (Bachelor Nebenfach) an der Universität Bremen

2007 – 2014 
Stipendiatin des Evangelischen Studienwerks Villigst und der Studienstiftung des deutschen Volkes

2006 – 2007 
Studium der Rechtswissenschaften an der Westfälischen Wilhelms Universität Münster

Geboren 1988 in Bielefeld

Projekte

  • Assoziiertes Dissertationsprojekt

    Der Aussetzung einer Strafe oder eines Strafrestes zur Bewährung liegt der Gedanke der Resozialisierung zugrunde und damit die Annahme, dass sich jeder Mensch für ein Leben ohne Straftaten entscheiden könne. Das Bewährungshilfesystem... » zum Projekt