Annette
 
Vowinckel
Leiterin der Abteilung III/Gleichstellungsbeauftragte

Kontakt

Priv.-Doz. Dr.​ Annette Vowinckel

Zentrum für Zeithistorische Forschung
Am Neuen Markt 1
14467 Potsdam

Büro: Am Neuen Markt 1, Raum 2.23
Tel.: 0331/28991-28
Fax: 0331/28991-60

E-Mail: vowinckel [at] zzf-potsdam.de

Vita

Geboren: 1966 in Hagen, Westfalen

Familie: Verheiratet, zwei Töchter (*1996, *2001)

Seit März 2014: Leitung der Abteilung „Zeitgeschichte der Medien- und Informationsgesellschaft“ am ZZF Potsdam (mit Jürgen Danyel)

Seit Oktober 2013: Privatdozentin für Neuere und Neueste Geschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin

Juni 2011 - Oktober 2012

Kommissarische Leitung der Abteilung III: Wandel des Politischen im 20. Jahrhundert (ZZF Potsdam)

Seit April 2009: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam (ZZF)

Arbeitsbereich: Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts

WS 2009/10: Vertretung des Lehrstuhls für Medienwissenschaft am Institut für Europäische Medienwissenschaft der Universität Potsdam (Prof. Dr. Dieter Mersch)

WS 2008/09: Vertretung des Lehrstuhls für Europäische Geschichte des 20. Jahrhunderts (Prof. Dr. Thomas Mergel) an der Humboldt-Universität zu Berlin

März 2006-Dezember 2007

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam 

Habilitation (2006)

am Kulturwissenschaftlichen Seminar der Humboldt-Universität Berlin. Titel der Habilitationsschrift: »Das relationale Zeitalter. Individualität, Normalität und Mittelmaß in der Kultur der Renaissance«, Betreuung: Prof. Dr. Hartmut Böhme

Promotion (1999)

»Geschichtsbegriff und Historisches Denken bei Hannah Arendt«, Betreuung: Prof. Dr. Dan Diner, Fakultät für Geschichtswissenschaft der Universität Essen (erschienen im Böhlau-Verlag 2001)

Studium (1987-1994)

Geschichte, Spanisch, Kunstpädagogik, Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft in Bielefeld, Jerusalem und Köln

 

Stipendien/Auszeichnungen

 

2010: Research Fellowship am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften Wien (IFK) für das Projekt »Von der Geschichte der Simulation zur Simulation von Geschichte« (nicht angenommen)

2005: Teilnehmerin am hochschulübergreifenden ProFiL-Programm zur Führungskräfteentwicklung in der Wissenschaft der Technischen Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und der Freien Universität Berlin (ProFiL - Professionalisierung für Frauen in Forschung und Lehre)

2000-2002: Sonderstipendium im Rahmen des „Berliner Programms zur Förderung der Chancengleichheit für Frauen in Lehre und Forschung“

1998: Promotionsabschlussförderung der Hamburger Stiftung zur Förderung von Wissenschaft und Kultur 

1995-1998: Graduiertenförderung der Konrad Adenauer-Stiftung

1995/96: DAAD (Archivarbeiten in den USA: Library of Congress, Washington, D.C./Leo Baeck Institute, New York)

1994: DAAD (Archivarbeiten in Israel; Vorbereitung der Promotion)

1992/93: Bielefelder Universitätsgesellschaft (Studium in Jerusalem)

 
Redaktionelle Tätigkeit

 

Zeihistorische Forschungen

Visual History

History - Culture - Modernity

Projektliste

Publikationen

Monographien

Agenten der Bilder. Fotografisches Handeln im 20. Jahrhundert, Göttingen: Wallstein 2016

Platz 3 der von NDR und Süddeutscher Zeitung ausgewählten Sachbücher des Monats im Dezember 2016; Rezension von Rudolf Walther in der Süddeutschen Zeitung vom 29.11.2016

 
 
 
Flugzeugentführungen. Eine Kulturgeschichte, Göttingen: Wallstein 2011
Rezension von Walter Laqueur in der Welt am Sonntag, Rezension von Hans-Jürgen Linke in der Frankfurter Rundschau
 
 
 
 
 
 
 
Das relationale Zeitalter. Individualität, Normalität und Mittelmaß in der Kultur der Renaissance, München: Fink  2011 (Habilitationsschrift)
Rezension von Marc Mudrak in H-Soz-Kult
 
 
 
 
 
 
 

Grundwissen Philosophie: Hannah Arendt, Leipzig: Reclam 2006; überarbeitete Neuauflage: Stuttgart: Reclam 2015

 
Hannah Arendt: Zwischen deutscher Philosophie und jüdischer Politik, Berlin: Lukas Verlag 2004
 
Geschichtsbegriff und Historisches Denken bei Hannah Arendt, Köln/Weimar: Böhlau 2001 (Diss.)
 

 

Sammelbände/Themenhefte

(Hg.) mit Jan-Holger Kirsch und Michael Wildt, Themenheft: Fotografie in Diktaturen, Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 12 (2015) Heft 2

(Hg.) mit Annelie Ramsbrock und Malte Zierenberg: Fotografien im 20. Jahrhundert. Vermittlung und Verbreitung, Göttingen: Wallstein 2013

(Hg.) mit Marcus M. Payk und Thomas Lindenberger, Cold War Cultures. Perspectives on Eastern and Western European Societies, New York: Berghahn Books 2012

(Hg.) mit Tatjana Tönsmeyer und Jan-Holger Kirsch: "Sicherheit". Themenheft Zeithistorische Forschungen 7 (2010) H. 2

(Hg.) mit Rebekka Ladewig: Am Ball der Zeit. Die Fußballweltmeisterschaft als Ereignis und Faszinosum, Bielefeld: transcript 2009

 

Aufsätze

The (Relative) Absence of Torture from Documentary Photography, in: Daniel Ziegler/ Marco Gerster/Steffen Kramer (Hg.), Framing Excessive Violence, London/New York 2015, S. 224-236

mit Michael Wildt, Fotografie in Diktaturen. Politik und Alltag der Bilder, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 12 (2015) Heft 2, S. 197-209

Mogadischu. Der deutsche Herbst und die Geschichtsschreibung, in: Zeitgeschichte Online 2014, http://www.zeitgeschichte-online.de/kommentar/mogadischu

Vom überflüssigen Luxus der Arbeit. Hannah Arendts Vita activa, in: Der blaue Reiter 36 (2015), S. 56-62

Ich fürchte mich vor den Organisationslustigen“ - Ein Dialog zwischen Hans Blumenberg und Reinhart Koselleck, in: Merkur 68 (2014), H. 6, S. 546-550

Bildredakteure. Einführungstext zum Themenschwerpunkt, Visual History 2014, http://www.visual-history.de/2014/09/02/bildredakteure/

Visual History. Institutionen und Medien des Bildgedächtnisses, in: Rundbrief Fotografie 21 (2014) 3, S. 67-69

Fotografen im Staatsdienst, in: ZZF (Hg.), Jahresbericht des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam 2013, Potsdam 2014

„Landarbeit“, in: Farbe für die Republik. Auftragsfotografie vom Leben in der DDR  (Ausstellungsmagazin), hg. vom Deutschen Historischen Museum, Berlin 2014, S. 16/17

German (Jewish) Photojournalists in Exile. A Story of Networks and Success, in: German History 31 (2013) no. 4, 473-496

Kritik der Forschungslücke, in: Werkstatt Geschichte 22 (2013), H. 61, S. 43-48

Die Bilder und ihre Agenten, in: Martin Sabrow (Hg.), Die Macht der Bilder. Helmstedter Colloquien Band 15, Helmstedt 2013, S. 35-50

Der Bildredakteur. Genese eines modernen Berufsbilds, in Annelie Ramsbrock, Annette Vowinckel und Malte Zierenberg (Hg.), Fotografien im 20. Jahrhundert. Vermittlung und Verbreitung, Göttingen 2013, S. 69-89

mit Annelie Ramsbrock und Malte Zierenberg, Bildagenten und Bildformate. Ordnungen fotografischer Sichtbarkeit, in: ebenda, S. 7-17

Neue Deutsche Welle. Musik als paradoxe Intervention gegen die »geistig-moralische Wende« der Ära Kohl, in: Archiv für Sozialgeschichte 52 (2012), S. 455-490 (und in: Woyke, Meik (Hg.): Wandel des Politischen: Die Bundesrepublik Deutschland während der 1980er Jahre, Bonn 2013)

Flying Away. Civil Aviation and the Dream of Freedom in East and West, in: Peter Romijn, Giles Scott-Smith, Joes Segal (Hg.), Divided Dreamworlds, Amsterdam 2012, S. 181-198

mit Frank Bösch, Mediengeschichte, in: Frank Bösch/Jürgen Danyel (Hg.), Zeitgeschichte. Konzepte und Methoden, Göttingen 2012, S. 370-390 (d.i. Version 2.0 des Aufsatzes Mediengeschichte in docupedia.de)

European Cold War Culture(s)? An Introduction (mit Marcus M. Payk und Thomas Lindenberger), in: Annette Vowinckel, Marcus M. Payk, Thomas Lindenberger (Hg.), Cold War Cultures. Perspectives on Eastern and Western European Societies, New York 2012, S. 1-20 

Cold War Television: Olga Korbut and the Munich Olympics of 1972, in: Annette Vowinckel, Marcus Payk, Thomas Lindenberger (Hg.), Cold War Cultures. Perspectives on Eastern and Western European Societies, New York 2012, S. 112-125

»Geschichte«, in: Wolfgang Heuer u. a. (Hg.), Hannah Arendt Handbuch, Stuttgart 2011, S. 280-281

Is Creativity a Collective Creative Practice?, in: Gerhard Fischer/Florian Vaßen (Hg.), Collective Creativity, Amsterdam/New York 2011

Neue Deutsche Welle: Vom Kalten Krieg ins digitale Zeitalter, in: Potsdamer Almanach 4 (2009), S. 185-195

mit Tatjana Tönsmeyer: Sicherheit und Sicherheitsempfinden als Thema der Zeitgeschichte: Eine Einleitung, in: Zeithistorische Forschungen 7 (2010) 2, S. 163-169.

Tokyo Olympiad, in: Markus Stauff u.a. (Hg.), Sportfilm, Stuttgart: Reclam  2010, S. 136-139.

Peacemaker. Die Lösung des Nahostkonflikts zwischen Experiment und Simulation, in: Angela Schwarz/Jan Pasternak (Hg.): Wenn sich Kriegsgegner wieder mit ›pestverseuchten Kühen‹ bewerfen. Computerspiele - Geschichte - Wissenschaft, Münster 2010, S. 149-169.

Safety Kits. Pflaster für den Atomkrieg, in: Zeithistorische Forschungen 7 (2010) H. 1, S. 115-122.

Mediengeschichte, in: Docupedia Zeitgeschichte, http://docupedia.de/docupedia/index.php?title=Mediengeschichte&oldid=68720, Version 1.0.

As in a Nutshell: Die Schrumpfung der Welt im Flugsimulator, in: Jörg Döring/Tristan Thielmann (Hg.), Mediengeographie, Bielefeld: Transcript 2009, S. 413-430.

Vergangene Zukünfte: Von der Geschichte der Simulation zur Simulation von Geschichte, in: ZeitRäume. Potsdamer Almanach 2009, S. 173-182.

Past Futures: From Reenactment to the Simulation of History in Computer Games, in: Historical Social Research 34 (2009) 2, S. 322-332.

Sport als Fernsehereignis im Kalten Krieg. Olga Korbut und die Olympischen Sommerspiele in München 1972, in: Felix Axster, Jens Jäger, Kai Marcel Sicks, Markus Stauff (Hg.), Mediensport. Strategien der Grenzziehung, München: Fink 2009, S. 167-179.

Stammheim, Erftstadt, Mogadischu: Liebsame und unliebsame Erinnerungsorte der Bonner Republik, erscheint in: Benoît Majerus u.a. (Hg.), Nationale Erinnerungsorte hinterfragt, Frankfurt/New York 2009, S. 141-154.

›Kulturelle Entwicklungen: Die Zeit der Weltkriege‹ und ›Kulturelle Entwicklungen seit 1945‹, in: Der Große Ploetz, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2008, S. 851-854 und S. 1446-1448.

Anmerkungen zur Mediengeschichte des Terrorismus, in: Konrad H. Jarausch (Hg.): Das Ende der Zuversicht? Die Strukturkrise der 70er Jahre als zeithistorische Zäsur, Göttingen 2008, S. 229-239.

Überflieger. Grenzverschiebungen und Grenzverletzungen im Flugverkehr, in: comparativ 18 (2008), Themenheft: Subversion am Rande. Flucht und Migration im Kontext staatlicher Grenzen im 20. und 21. Jahrhundert, S. 58-68.

Skyjacking. Cultural Memory and the Movies, in: Gerrit-Jan Berendse/Ingo Cornils (Hg.), Baader-Meinhof Returns. History and Cultural Memory of German Left-Wing Terrorism, Amsterdam/New York: Rodopi (German Monitor Series Vol. 70) 2008, S. 251-268.

Le débat sur la Fraction armée rouge. Perception et mémoire du terrorisme d’extrême gauche en Allemagne, Note du Cerfa 52, online unter http://www.ifri.org; Printversion 2008 in: Radioscopies de l'Allemagne.

Zeitgeschichte und Kulturwissenschaft, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History  4 (2007) H. 3, URL:  http://www.zeithistorische-forschungen.de/16126041-Vowinckel-3-2007

Dialog der Disziplinen: Rückblicke auf das Jahr der Geisteswissenschaften, in: Zeithistorische Forschungen/Studies in Contemporary History 4 (2007) H. 3, URL: http://www.zeithistorische-forschungen.de/16126041-Vorwort-3-200

Sein als Erscheinung, Demontage der Metaphysik: Hannah Arendt und die bildende Kunst, in: Wolfgang Heuer/Irmela von der Lühe (Hgg.): Hannah Arendt und die Künste, Göttingen (Wallstein) 2007, S. 99-110.

Sports, Terrorism and the Media: The Munich Hostage Crisis of 1972, in: esporte e sociedade 2 (2007) 6,http://www.lazer.eefd.ufrj.br/espsoc/pdf/es602.pdf.

Hannah Arendt, in: Brigitte Franzen, Kasper König und Carina Platz (Hg.), skulptur projekte münster 07, Köln: Buchhandlung Walther König 2007, S. 331.

Hannah Arendts Begriff der Macht: Antizyklische Gedanken, in: Detlef Horster (Hg.), Verschwindet die politische Öffentlichkeit?, Frankfurt a. M.: Velbrück Wissenschaft 2007, S. 45-56.

Sport und Medien im Kalten Krieg: Die Olympischen Spiele, in: Potsdamer Bulletin für Zeithistorische Studien Nr. 38/39, Dezember 2006/Januar 2007, S. 24-26.

Relationale Porträts. Individualität und Akzidenzialität in der Bildnismalerei der Renaissance, in: Archiv für Kulturgeschichte 88 (2006) 2, S. 297-322.

Der Künstler als Handwerker. Hannah Arendts antimetaphysischer Kunstbegriff, in: Potsdamer Almanach 1 (2005), S. 156-163.

Terror als Doku-Soap. Die Flugzeugentführungen von Entebbe und Mogadischu in Film und Fernsehen, 1976–1997, in: Frank Bösch, Manuel Borutta (Hg.), Die Massen bewegen. Medien und Emotionen in der Moderne, Frankfurt a. M./New York: Campus 2006, S. 287-306.

Der Terror und die Bilder: Anmerkungen zum Verhältnis von Kunst und Geschichte anlässlich der Berliner RAF-Ausstellung, in: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte 34 (2006), S. 309-329 und online aufhttp://www.zeitgeschichte-online.de/zol/portals/_rainbow/documents/pdf/raf/vowinckel_tajb.pdf.

"You Guys Are Kind of Like Treckies!?" Film- und Videokunst in der RAF-Ausstellung, in:http://www.zeitgeschichte-online.de/zol/_rainbow/documents/pdf/raf/raf_vowinckel.pdf.

Skyjacking: Das Flugzeug als Waffe und Ikone des Terrorismus, in: Klaus Biesenbach (Hg.), Zur Vorstellung des Terrors: Die RAF-Aussstellung (begleitend zur Ausstellung in den Kunst-Werken Berlin), Göttingen 2005, S. 150-152.

Der kurze Weg nach Entebbe. Über das Nachleben des Nationalsozialismus in der Wahrnehmung des Nahostkonflikts in Deutschland (1967-1976), in: Zeithistorische Forschungen 1 (2004) 2, S. 236-254 undhttp://www.zeithistorische-forschungen.de/16126041-Vowinckel-2-2004.

mit Iren Borowicz: "Nächstes Jahr in Jerusalem?" Deutsch-jüdische Frauen und der Zionismus (1904-1938), in: Ariadne. Forum für Frauen- und Geschlechtergeschichte H. 45 (2004): Zwischen Feminismus und Wohlfahrt. 100 Jahre Jüdischer Frauenbund, S. 31-39.

Das imaginäre Museum: Geschichte und Geschichten bei Hannah Arendt, in: Klaus Hödl (Hg.), Historisches Bewußtsein im jüdischen Kontext (Schriften des Centrums für Jüdische Studien Graz Bd. 6), Innsbruck u. a. 2004, S. 71-77.

Hannah Arendt and Martin Heidegger: History and Metahistory, in: Steven E. Aschheim (Hg.), Hannah Arendt in Jerusalem, Berkeley (University of California Press) 2001, S. 338-346; hebräische Übersetzung in: Steven Aschheim (Hg.), Hannah Arendt beYerushalayim, Jerusalem: Magnes Press 2007, S. 380-390.

Hannah Arendt und Jean-Paul Sartre. Zweierlei Interpretation des Antisemitismus, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 9 (2000), S. 148-163.

Anmerkungen zur Anwendbarkeit von Hannah Arendts Handlungstheorie in der ereignisorientierten Geschichtsschreibung, in: Stefan Jordan (Hg.), Zukunft der Geschichte. Historisches Denken an der Schwelle zum 21. Jahrhundert, Berlin 2000, S. 95-104.

Urteilen und Handeln. Politische Geschichtsschreibung bei Hannah Arendt, in: Tel Aviver Jahrbuch für Deutsche Geschichte 28 (1999), S. 477-489.

Hannah Arendt und Martin Heidegger. Geschichte und Geschichtsbegriff, in: Politisches Denken. Jahrbuch 1998, S. 177-203.

 

Onlineportale

www.visual-history.de - Online-Nachschlagewerk für die historische Bildwissenschaft

Zeitgeschichte-online, Thema: Die RAF als Geschichte und Gegenwart, hg. v. Jan-Holger Kirsch u. Annette Vowinckel, Mai 2007, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/md=RAF-Geschichte-Inhalt.

 

Rezensionen, Tagungsberichte, Film- und Ausstellungsbesprechungen 

Rezension zu: Niels Grüne/Claus Oberhauser (Hg.), Jenseits des Illustrativen. Visuelle Medien und Strategien politischer Kommunikation, Göttingen 2015, in Neue Politische Literatur 61 (2016), S. 278-279

Rezension zu: Ludz, Ursula/Wild, Thomas (Hg.), Hannah Arendt – Joachim Fest. Eichmann war von empörender Dummheit. Gespräche und Briefe, in: Beiträge zur Geschichte des Nationalsozialismus 2015

Rezension zu: Lethen, Helmut, Der Schatten des Fotografen. Bilder und ihre Wirklichkeit. Berlin 2014, http://www.hsozkult.de/publicationreview/id/rezbuecher-22144

Rezension zu: Wilkes Tucker, Anne; Michels, Will; Zelt, Natalie (Hrsg.): War/Photography. Images of Armed Conflict and Its Aftermath. New Haven 2012, in: H-Soz-u-Kult, 25.10.2013, <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2013-4-069>.

Ausstellungs-Rezension zu: Margaret Bourke-White. Fotografien 1930-1945, 18.01.2013-14.04.2013, Berlin, Martin-Gropius-Bau, in: H-Soz-u-Kult, 16.02.2013, 

<http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/id=171&type=rezausstellungen>.

Hannah Arendt im Kino, in: Zeitgeschichte-online, Januar 2013, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/film/hannah-arendt-im-kino

Futur II für Historiker/innen: „The Hurt Locker“ ein Kriegsfilm mit Nachkriegsatmosphäre, in: zeitgeschichte-online Mai 2010, URL: http://www.zeitgeschichte-online.de/md=hurtlocker

Rezension zu: Ensslin, Gudrun; Vesper, Bernward: "Notstandsgesetze von Deiner Hand". Briefe 1968/1969. Herausgegeben von Harmsen, Caroline / Seyer, Ulrike / Ullmaier, Johannes. Mit einer Nachbemerkung von Ensslin, Felix. Frankfurt am Main 2009, in: H-Soz-u-Kult, 13.03.2010, <http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2010-1-194>.

Der Baader-Meinhof-Komplex. RAF goes Hollywood, in: Zeitgeschichte-online, Themenschwerpunkt: Der Baader-Meinhof-Komplex. Beiträge und Materialien zum Film, hg. v. Annette Schuhmann, September 2008, http://www.zeitgeschichte-online.de/site/40208805/Default.aspx bzw. http://www.zeitgeschichte-online.de/portals/_rainbow/documents/pdf/vowinckel_raf_film.pdf

Wolfgang Kraushaar (Hg.), Die RAF und der linke Terrorismus. 2 Bde. Hamburg 2006

http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-4-070.

European Cold War Cultures? Tagung am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam, April 2007, in: Potsdamer Bulletin Nr. 40/41, Dezember 2007.

Alexander Straßner, Die dritte Generation der "Roten Armee Fraktion": Entstehung, Struktur, Funktionslogik und Zerfall einer terroristischen Organisation, Wiesbaden (VS Verlag für Sozialwissenschaften 2005 (zweite Auflage) http://h-net.msu.edu/cgi-bin/logbrowse.pl?trx=vx&list=H-German&month=0609&week=a&msg=NpYcqgZ/S6ZvrWzVjqGMiw&user=&pw=.

Eine historische Fiktion, keine fiktive Historie. Spielberg stellt in „München“ Fragen, die keiner beantworten kann http://www.zeitgeschichte-online.de/zol/portals/_rainbow/documents/pdf/vowinckel_muenchen.pdf.

Wolfgang Kraushaar, Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus, Hamburg 2005, in:http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2005-3-131.

Von Zeitzeugen und Deutungshoheiten. Bericht über die Tagung "Das Phänomen RAF", veranstaltet von der Evangelischen Akademie Arnoldshain und dem Hamburger Institut für Sozialforschung, 16.-19. September 2004 in Arnoldshain http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=606.

Alexander von Vegesack und Jochen Eisenbrand (Hg.), Airworld. Design und Architektur für die Flugreise, Weil am Rhein: Vitra Design Museum 2004, in: sehepunkte 5 (2005), Nr. 2 [15.02.2005]http://www.sehepunkte.historicum.net/2005/02/7521.html.

Lucian Hölscher, Neue Annalistik. Umrisse einer Theorie der Geschichte, Göttinger Gespräche zur Geschichtswissenschaft Bd. 17, Göttingen 2003, in: Tel Aviver Jahrbuch für Deutsche Geschichte 32 (2004), S. 317-323.

Claudia Althaus, Erfahrung Denken. Hannah Arendts Weg von der Zeitgeschichte zur politischen Theorie, Göttingen 2000, in: http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/REZENSIO/buecher/2001/VoAn0601.htm.

Replik auf Clemens Knobloch (bezüglich der Rezension von Althaus, Erfahrung Denken), in:http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/REZENSIO/buecher/2001/Reaktion/VoAn0701.htm.

 

Interviews

Gespräch mit Oliver Rehlinger über das Verhältnis von RAF und Studentenbewegung, in: Druck & Blog, 24.11.2007, 13:45 Uhr: Deutscher Herbst

http://www.inforadio.de/static/dyn2sta_article/103/219103_article.shtml

Audiofile:http://www.inforadio.de/static/media/mp3/3039019X_8B38EC1F32BB44C1BC5F5904BCB2F839.MP3.

Interview zum Buch Flugzeugentführungen. Eine Kulturgeschichte, WDR 3 - Resonanzen, 11.3.2011

Interview zur Sendung Piraten, ORF Diagonal, 14.5.2011

 

Übersetzung

Joel Golb, Allegorie und Geschichte: Paul Celans Bahndämme, Wegränder, Ödplätze, Schutt, in: Axel Gellhaus und Andreas Lohr (Hgg.), Lesarten. Beiträge zum Werk Paul Celans, Köln/Weimar/Wien 1996, S. 81-117.

Betreute Habilitationen und Doktorarbeiten

Betreute Promotionen: Erstgutachten

Katja Böhme

Vom Wegwerfen und Aufheben. 
Zum Zusammenhang von Biografie und Objektwelt im Systemumbruch der DDR

Violetta Rudolf

Die bildliche Darstellung von Migrant_innen in den bundesdeutschen Printmedien Stern und Der Spiegel von 1955-1998

 

Betreute Promotionen: Zweitgutachten

Katja Berg

Radio Télévision Luxembourg (RTL) als transnationaler Programmanbieter (1955-1980)

Katrin Jordan

Tschernobyl und die Medien. Die ‚Tschernobyl‘-Debatte in der bundesdeutschen und französischen Medienöffentlichkeit in der zweiten Hälfte der 1980er Jahre

Anna Katharina Laschke

Schrankwand, Schnuller, FRÖSI-Heft? Materielle Ausstattungen junger DDR-Familien in den 1970er und 1980er

Eszter Kiss

Verhandelte Bilder. Bildpolitik und Bildkontrolle in Ungarn zwischen 1963 und 1989

 

Abgeschlossene Promotionen

Richard Oehmig

„Besorgt mal Filme!“ Der internationale Programmhandel des DDR-Fernsehens

(Zweitgutachten)

 

Maren Tribukait

Gefährliche Sensationen. Die Visualisierung von Verbrechen in deutschen und amerikanischen Pressefotografien 1920-1970

(Zweitgutachten)